Weitere Lehrgänge im Winter 2015/2016 sind in Planung.

 


Fallschirmpacker-Lehrgänge in Kulmbach:

Nach Absprache bietet unser Prüfer Steffen Jungkuntz, steffenjungkuntz(at)t-online.de, Tel. 0160-5877900, in den Räumlichkeiten der Fa. Junkers Profly, neben den regulär angebotenen Fallschirmpackerlehrgängen zusätzliche Termine in den Wintermonaten an.


 

Erweiterung der Musterberechtigung

Eine Erweiterung der Musterberechtigung erfolgt individuell in direkter Absprache zwischen dem Interessenten und dem gewünschten Prüfer für Rettungsfallschirme.

In der Regel erarbeitet sich der Fallschirmpacker das gewünschte Fallschirmmuster eigenständig auf Basis des gültigen Fallschirmhandbuchs.

Es sind insgesamt 15 Übungspackungen durchzuführen und im Tätigkeitsnachweis zu dokumentieren. Die 15. dieser Packungen erfolgt als praktische Prüfung nach Absprache im Beisein des Fallschirmprüfers. Nach einer zufriedenstellenden Demonstration bescheinigt der Prüfer die ausreichende Mustereinweisung.

Prüfungsgebühr:      50,00€ (plus aktuell gültige USt)

Mit dieser Bescheinigung kann beim LVB auf Antrag eine Eintragung der neuen Musterberechtigung in den Technischen Ausweis des DAeC erfolgen.

 

Prüferbestätigung der Packtätigkeiten

Zur Verlängerung des technischen Ausweises des DAeC ist immer ein Bestätigungseintrag eines Prüfers für Rettungsfallschirme erforderlich.

Der zu bestätigende Tätigkeitsnachweis kann individuell in direkter Absprache dem Prüfer zugesandt oder in einem Kuvert zu einem zu prüfenden Schirm dazu gelegt werden.