Sportausweis

Deutscher Sportausweis für LVB-Mitglieder

Der Luftsport-Verband Bayern e.V. hat sich 2008 entschlossen den deutschen Sportausweis als Ersatz für die LVB-Card einzuführen. Der deutsche Sportausweis ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Datenschutz auf der einen Seite und attraktive Angebote für Dinge des täglichen Gebrauchs sind hier in perfekter Weise kombiniert.

Neben den materiellen Vorteilen ist besonders wichtig, dass wir Luftsportler damit dokumentieren können, wir sind dabei, wir sind Teil des Sportes in Deutschland im DOSB.

Der LVB nutzt inzwischen den Sportausweis durch eine jährliche kleine Marke (Aufkleber) auch als Versicherungsnachweis.

Warum und wieso Sportausweis?

 Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) trug sich schon lange mit dem Gedanken, einen einheitlichen Sportausweis für die Sportvereine in Deutschland einzuführen. Ziel sollte ein gemeinsames Medium zur Vereinsorganisation und damit zur Entlastung der meist ehrenamtlich geführten Vereine sein, das auch zur finanziellen Entlastung und Förderung des organisierten Sports in Deutschland beiträgt.

So wurde im Jahr 2003 zusammen mit ausgewählten Verbänden und Vereinen eine erste Erprobungsphase für ein Ausweissystem gestartet. Vor allem der Prozess der Ausweisbestellung und der Umgang mit den Ausweisen im Verein standen dabei im Vordergrund.

Das Besondere am Sportausweis

Auf der Vollversammlung des DOSB im Dezember 2007 gab es dann den offiziellen Startschuss für das Gemeinschaftsprojekt Deutscher Sportausweis. In Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Datenschutzexperten, dem Vorstandsmitglied des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten BvD e.V. und in enger Abstimmung mit der Datenschutz-Aufsichtsbehörde in NRW wurde die Entwicklung der Prozesse für die Bestellung, die Produktion und den Versand der Ausweise angeschoben. Als Betreibergesellschaft, die für die Einführung und Weiterentwicklung des Deutschen Sportausweises verantwortlich ist, wurde die DSA Deutsche Sportausweis GmbH (DSA) gegründet. Sie ist der Sportausweis Verwaltungs GmbH unterstellt, in der alle teilnehmenden Sportverbände Mitglieder sind.

Der Sportausweis war von Anfang an als Gemeinschaftsprojekt des Sports in Deutschland geplant: Der DOSB übernahm die Schirmherrschaft, alle Landessportbünde und Spitzenverbände sagten dem Deutschen Sportausweis ihre Unterstützung zu. Die deutschen Sportvereine, Ehrenamtliche und Sportler stehen nun im gemeinsamen Fokus.

Ulrich Braune