Fränkisches Jugendvergleichsfliegen 2017

In diesem Jahr fand das Fränkische Jugendvergleichsfliegen vom 08.-10. September zum ersten Mal bei der Luftsportgemeinschaft Hersbruck (LSG) statt.

Teilnehmende Vereine waren: Aero Club Bamberg, Aero Club Schweinfurt, Aero Club Segelflug Nürnberg, Fliegervereinigung Schwabach, Flugsportverein Grabfeld, Luftsport-Vereinigung Albatros  und natürlich die Gastgeber aus Hersbruck.

Am Freitag standen neben der Anreise nur Einweisungsstarts auf dem Programm. Diese konnten bei gutem Wetter erfolgreich durchgeführt werden. Am Abend gab es dann neben Abendessen eine kurze PowerPoint Präsentation mit allen wichtigen Details zum Wochenende. Danach ging es ans Lagerfeuer vor der Halle, wo man den Abend gemütlich ausklingen ließ.

Am Samstag hieß es dann frühstücken, kurzes Briefing, und fliegen solange es möglich ist. Die Wetteraussichten waren nämlich leider alles andere als gut.

Der erste Wertungsdurchgang verlief noch gut und ging ohne Probleme über die Bühne. Danach setzte leider das schlechte Wetter ein und es wurde erst einmal eine etwas größere Pause eingelegt. Dank eines Pavillons am Flugplatz fanden alle einen trockenen Unterschlupf. Nach einer stärkenden Mahlzeit erwartete die Teilnehmer hoher Besuch. So kamen der Hersbrucker Bürgermeister, Landrat und ein paar Sponsoren vorbei, um sich ein Bild von der Veranstaltung zu machen. Von jedem gab es ein paar nette Grußworte und auch ein Gruppenfoto während einer kurzen Regenpause.

Da das Wetter leider keine Art von Besserung zeigte, wurde die Theorieprüfung vorgezogen. Dies sollte leider nicht die einzige Prüfung bleiben. Am Nachmittag mussten die Teilnehmer nochmals ran, da leider kein 2. Wertungsflug möglich war. Davor und danach stellte die Jugend der LSG Hersbruck innerhalb von kurzer Zeit ein Alternativprogramm auf die Reihe.

Den Abend durften wir im Sportheim nebenan bei Gemeinschaftsspielen ausklingen lassen.

Am Sonntag standen dann nur noch Frühstück und Siegerehrung auf der Agenda. Der 3. Platz ging an Lampert Christian vom FSV Grabfeld, den 2. Platz belegte Hörmann Johannes von der LSV Albatros und den Sieg errang Böhm Benjamin vom AC Segelflug Nürnberg.

In der Vereinswertung belegte die FSV Schwabach den 3. Platz, der 2. Platz ging an den FSV Grabfeld und des 1. Platz sicherte sich der AC Segelflug Nürnberg. Damit freuen wir uns auf ein fränkisches JVF 2018 beim ACSN auf dem schönen Flugplatz Ottenberg!

Bericht: Tanja ZieglerLuftsportgemeinschaft Hersbruck

Ergebnisse 2017

Rang Nachname Vorname Punkte
1 Böhm Benjamin Aeroclub Segelflug Nürnberg e.V. 140,5
2 Hörmann Johannes Luftsport-Vereinigung Albatros e.V 137,8
3 Lampert Christian Flugsportverein Grabfeld e.V. 137,7
4 Lettowsky Gregor Aeroclub Segelflug Nürnberg e.V. 134,7
5 Göhring Christian Aeroclub Segelflug Nürnberg e.V. 131,8
6 Schmitt Katharina Aero Club Bamberg e.V. 131,5
7 Mindner Jörn Flugsportverein Grabfeld e.V. 130,8
8 Dänzer Miklas Fliegervereinigung Schwabach e.V. 130,2
9 Hempel Lukas Luftsportgemeinschaft Hersbruck e.V. 129,5
9 Mentele Felix Luftsportgemeinschaft Hersbruck e.V. 129,5
11 Roth Stefan Aeroclub Schweinfurt e.V. 123,0
12 Drozynski Milo Fliegervereinigung Schwabach e.V. 121,0
13 Wachenbrönner Jonas Flugsportverein Grabfeld e.V. 117,8
14 Gottwald Adrian Aero Club Bamberg e.V. 116,7
15 Strupat Alisa Aero Club Bamberg e.V. 115,3
16 Treschau Moritz Luftsportgemeinschaft Hersbruck e.V. 114,8
17 Gebert Hannah Luftsport-Vereinigung Albatros e.V. 101,2
18 Geigenberger René Aero Club Bamberg e.V. 95,2

Vereine 2017

Rang Verein Punkte
1 Aeroclub Segelflug Nürnberg e.V. 135,7
2 Flugsportverein Grabfeld e.V. 128,8
3 Fliegervereinigung Schwabach e.V. 125,6
4 Luftsportgemeinschaft Hersbruck e.V. 124,6
5 Aeroclub Schweinfurt e.V. 123,0
6 Luftsport-Vereinigung Albatros e.V. 119,5
7 Aero Club Bamberg e.V. 114,7