Modellflug

Nachwuchsförderung sichert die Zukunft des Modellflugs

Die Sparte Modellflug des Luftsport-Verbandes Bayern (LVB) hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Aero Club (DAeC) und dem Modellflug-Sportverband Deutschland (MFSD) das Projekt ROOKIE gestartet.

Das Ziel des Projekts ist, die Mitgliedsvereine bei ihrer Nachwuchs-förderung zu unterstützen. Viele Vereine sind schon seit Jahren aktiv, um Kinder und Jugendliche an den Modellflug und seine Faszination heranzuführen.

ROOKIE ist ein leichtes Einsteigermodell.

Der Aufbau des Modells ist sehr einfach. Es kann von Kindern und Jugendlichen unter Aufsicht eines Erwachsenen zu Hause, in der Schule oder im Modellflugverein gebaut werden. Klaus Strienz, ehemaliger Studiendirektor und Mitglied der MFG Höchstadt /Aisch, hat eine Bauanleitung erstellt.
Flüge sollten am besten auf einer großen Wiese durchgeführt werden, das Modell ist aber auch sporthallentauglich.

Angetrieben wird der ROOKIE von einem kleinen Elektromotor, der seine Energie wiederum aus einem kleinen Kondensator bezieht. Für den Bau des ROOKIE ist ein Kit zusammengestellt worden, in dem alle Komponenten für den Bau des Modells sowie eine Aufbauanleitung enthalten sind.

Die LVB-Modellflugsparte fördert ihre Vereine mit der Erstausstattung der Kits. Die Vereinsvorstände interessierter Vereine können sich über die Geschäftsstelle unter info(at)lvbayern.de für die Projektteilnahme bewerben.

Zum Versand kommt je teilnehmendem Verein ausschließlich ein Kit mit zehn ROOKIES. Bedingung für den kostenfreien Erhalt und Einsatz dieses Zehner-Kits ist

  1. die konkrete Benennung des Projekts und 
  2. zusätzlich die Zusage für das Verfassen und Zusenden eines bebilderten Einsatzberichts.

Alle Projektberichte werden veröffentlicht, entweder im Verbandsmagazin „Luftsport in Bayern“ oder auf der Homepage des Verbandes.

Die Erstauflage der ROOKIES ist begrenzt. Wir freuen uns auf erfolgreiche Projekte und danken Euch schon jetzt für Eure Teilnahme.