Modellflug

F-Schlepp


Einladungen


Berichte 2018


F-Schlepp Treffen 2018 beim Aero Club Coburg

Am 14. Und 15. Juli fand zum 8. Mal das F-Schlepp-Treffen auf dem Modellflugplatz des Aero Club Coburg statt. Das Wetter war an beiden Tagen hervorragend und es wurden ständig Segler in den Himmel gezogen und kreisten in der Thermik. Wichtig war auch der Erfahrungsaustausch unter den Piloten.

Bereits ab 9 Uhr wurde am Samstag geflogen und als Highlights waren eine ASK 13 mit 5,33 Meter Spannweite, eine Weihe 50 mit 5 Meter am Start. Schleppmaschinen standen genügend bereit, darunter ein Swiss-Trainer, eine Rallye-Morane und ein neuer Elektro Schlepper. Besonders letzterer überzeugte den letzten Zweifler, was die Steigfähigkeit mit Modellen bis 15 kg angeht.

Eine Lo100 und ein Swift malten dann ihre Kunstflugfiguren mit Rauchpatronen an den Himmel über den Modellflugplatz Meeder. Oldtimernachbauten z.B. vom Habicht, aber auch Nachbauten von inzwischen historischen Kunststoffseglern, begeisterten Piloten und Zuschauer ebenso, wie ein großes Nurflügelmodell.

Am Sonntag kam eine ASK 21 mit 5 Meter Spannweite und eine ASK 23, jeweils mit Klapptriebwerk zum Einsatz. Und die Oldie-Szene mit einer Ka 4 mit 4 Meter und eine Orlik II mit 5 Metern war wieder vertreten. Über 30 Piloten aus der Umgebung waren nach Coburg gekommen, hatten viel Spaß und 2019 gibt es wieder das F-Schlepp-Treffen beim Aero Club Coburg am Modellflugplatz bei Meeder.

Text: Fabian Weber

Bilder: Stefan Höllein


3. LVB F-Schlepp u. Oldtimer Treffen Juli 2018

Was wird mich wohl erwarten beim 3. Treffen dieser Art beim MFC Freystadt/Nkt. Auf dem Modellfluggelände bei Freystadt/ Sondersfeld.

Mein Erstaunen war schon groß als ich ankomme und ich sehe wer sich auf dem Platz schon tummelt. Eine große Schar Stare  hatte sich niedergelassen, beobachtet von Bussarden und Feldkrähen, sie durchsuchten den kurz gemähten Rasen. Woher die wohl wissen dass hier seit 40 Jahren nicht mehr gedüngt wurde.     Nach und nach treffen Vereinsmitglieder und Gäste mit Ihren Flugmodellen ein. Und was da wieder auf und zusammengebaut wurde verdient höchste Anerkennung und Bewunderung. Unzählige Details an den naturgetreuen Nachbauten ob auf der Oberfläche oder im Kabinenbereich zeigen von großer Schaffensfreude . Wirklich bewundernswert was ich zu sehen bekam.  Mit vereinten Kräften werden Versorgungs und Unterstellzelt und ein zweites Sicherheitsnetz zum bestehenden Sicherheitszaun aufgebaut. Danach kann`s  losgehen ! Besonderes Lob gilt wieder den F-Schlepppiloten die unermüdlich die vorbildgetreuen Segler auf Höhe bringen. Das Wetter passt , so wird es Thermik geben, bei so schönen weißen Wolken. Zahlreiche längere Flüge bis an die vorgegebene Sichtgrenze und Höhe versetzen die anwesenden Piloten in gute Stimmung. Da wo gut und lange geflogen wird stellen sich nachhaltig Hunger und Durst ein. Ein großes Lob an die aktiven Mitglieder des gastgebenden Vereins , es blieb kein Wunsch unerfüllt . Nicht nur das Faßbier zum Feierabend sondern auch Gegrilltes, feine Kuchen standen neben Schweinsbraten mit Knödel und Salat zur Auswahl. Das es auch noch ein kleines Livekonzert mit heimischen Musikern gab rundete das 3. LVB F-Schlepp und Oldi-Modellsegler-  Treffen trefflich ab.  Was Worte nicht ausdrücken können sollen Euch Bilder zeigen. Auch für 2019 ist wieder ein Treffen geplant, man darf gespannt sein was übers Jahr wieder gebaut und gezeigt wird.