Modellflug

Ergebnisse 2022






Ergebnisse 2021








Mit einer Sekunde Vorsprung zum Sieg

Unser Bild zeigt den Gewinner des Stadtpokals Peter Kuttler mit dem 1.Vorsitzenden Markus Steuerwald.

1. Platz Manschaftswertung MFC Steinachtal-Prälax

Freiflugwettbewerb der Modellbaugruppe Rodach

Am vergangenen Sonntag veranstaltete die Modellbaugruppe Rodach ihren traditionellen Modellflugwettbewerb in den Freiflugklassen. Nach den fünf Durchgängen hatten drei Teilnehmer die volle Maximalzeit in der Klasse F1A erreicht, so dass ein Stechen erforderlich wurde. Hier konnte sich Peter Kuttler von der FSG Oberkotzau mit einer Sekunde Vorsprung vor Manfred Sünkel (MFC Steinachtal-Prälax) und Ralf Unbehaun (MBG Rodach) durchsetzen und damit den Pokal der Stadt Bad Rodach in Empfang nehmen.

In der Klasse F1H erreichte Günter Adelhard vom AeC Ansbach mit Maximalzeit den ersten Platz vor Peter Kuttler (FSG Oberkotzau) und Marco Beetz (MBG Rodach). Die Nurflügelklasse F1H-N gewann Walter Müller (AeC Ansbach).

In der Teamwertung der Klasse F1A wurde die Mannschaft vom MFC Steinachtal-Prälax mit Siegfried Engelhardt, Manfred Sünkel und Roland Hempfling Gewinner des Pokals der MBG Rodach, die sich mit Ralf Unbehaun, Marco Beetz und Markus Steuerwald den zweiten Platz sicherte.

Dieter Hoffmann, 14.09.2021

Bericht als Download im PDF.


Ergebnisse 2020









Jahresbericht Freiflug-Ebene 2020

Siegfried Püttner
Herbert Tüchler, Siegfried Püttner, Peter Kuttler

Die Frühjahrsbewerbe zur Bayerischen Meisterschaft konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden. Die Herbstwettbewerbe konnten unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden.

Bayerischer Meister wurde in F1A Siegfried Püttner (VM Regensburg) vor Johannes Seren (Stratos Nürnberg) und Peter Kuttler (FSG Oberkotzau).
Mannschaftssieger in dieser Klasse wurde die MBG Rodach vor dem MFC Steinachtal-Prälax.
In der Klasse F1H wurde Günter Adelhard (AeC Ansbach) Bayerischer Meister vor Peter Kuttler (FSG Oberkotzau) und Marco Beetz (MBG Rodach).
Bei den Elektromodellen F1Q platzierte sich Paul Seren vor Daniela Seren und Thomas Seren (alle Stratos Nürnberg).

Die Ranglistenwettbewerbe wurden wegen Corona abgesagt, hier hatten sich im Vorfeld auch keine BY-Teilnehmer gemeldet.

Die Deutsche Meisterschaft fand bei bestem Freiflugwetter in Manching-Feilenmoos statt.
Hier wurde Siegfried Püttner Deutscher Meister in der Klasse F1A-Standard, zusammen mit Peter Kuttler und Herbert Tüchler konnte er auch den Mannschaftstitel aus dem Vorjahr verteidigen.

In F1H-Standard wurde Günter Adelhard Vizemeister. Den Klassensieg in der Nurflügelklasse holte sich wieder einmal Walter Müller (AeC Ansbach).

Die Teilnehmerzahlen blieben allgemein konstant, leider haben auch in diesem Jahr keine Jugendlichen an den Wettbewerben teilgenommen.
Unser Dank gilt allen Teilnehmern und Helfern, sowie den Landwirten und der Bundeswehr für die Überlassung ihrer Gelände.

Dieter Hoffmann
FR F1-Ebene


Bericht als Download im PDF