Einweisungsflug mit dem UL

Typen-Einweisung / type-rating

Es wird immer wieder nachgefragt, wer kann einen Einweisungsflug für ULs durchführen?

Die Einweisung erfolgt ausschließlich durch einen UL Fluglehrer. Das kann man aus dem LuftVG schließen (eine andere Aussage dazu ist uns nicht bekannt). Die LuftVG § 60 Abs. 3. schreibt vor, dass eine Lehrberechtigung nach § 5 Abs. 3 vorhanden sein muss. * Die dazu erforderliche Bestätigung wird vom UL Fluglehrer ausgestellt (Anlage).

In dieser Einweisung lernen Sie das jeweilige Flugzeug zu bedienen. Dazu gehören natürlich auch simulierte Notsituationen. Hier ein kurzer Einblick:

  • Vertraut machen mit dem Handbuch
  • Vertraut machen mit dem Handling am Boden
  • Trainieren von Starts und Landungen
  • Trainieren von Starts und Landungen bei Seitenwind
  • Simulation von Notfallsituationen

Eine Flugzeit oder eine bestimmte Anzahl von Starts und Landungen sind nicht vorgeschrieben. Jedoch sollte der Fluglehrer alle Flugmanöver mit dem Einzuweisenden durchführen, bis diese beherrscht werden.

Dazu haben wir als Anregung ein Formblatt erstellt,  das für die Einweisung durch den Fluglehrer hilfreich sein kann.

Formblatt Einweisungsflug

 

*Auszug LuftVG:

60§
(1) Ordnungswidrig handelt, wer
(3) praktische Flugausbildung ohne eine Lehrberechtigung nach § 5 Abs. 3 erteilt,

 5 §
(3) Die praktische Ausbildung der Luftfahrer darf nur von Personen vorgenommen werden, die eine Lehrberechtigung nach der Verordnung (EU) Nr. 1178/2011 oder nach der Verordnung über Luftfahrtpersonal besitzen (Fluglehrer).

 

 

 

 

 

 

 

 

Landesausbildungsleiter, ULKO-LVB                                                                                                   RA,   03.2016