Luftsport-Verband
Bayern e.V.
GOPR0161-ASK21

Wettbewerbe

Jedes LVB-Mitglied kann sich im sportlichen Vergleich mit anderen Segelfliegern messen. Hierzu werden von vielen Vereinen zentrale Wettbewerbe veranstaltet. Der Einstieg gelingt jungen Scheinpiloten über Regionalmeisterschaften. Das Ziel bei Qualifikationsmeisterschaften ist sich für die Teilnahme an den Deutschen Segelflugmeisterschaften zu qualifizieren. Wer sich hier ganz vorn platziert kann in die Nationalmannschaft aufrücken und an internationalen Wettbewerben teilnehmen.

Weitere Infos finden sie hier.

Alternativ besteht die Möglichkeit sich bei dezentralen Breitensportwettbewerben wie der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt) oder dem Online Contest (OLC) mit anderen Piloten zu vergleichen.

Auch beim Segelkunstflug bestehen vielfältige Möglichkeiten der sportlichen Betätigung.

Weitere Infos finden Sie hier.

Qualifikation zu deutschen Segelflugmeisterschaften

Die Qualifikation zu Deutschen Segelflugmeisterschaften erfolgt zum wesentlichen Teil durch Wettbewerbsquoten aus Qualifikationsmeisterschaften. Diese werden vom DAeC veranstaltet.

Deutsche Rangliste Segelflug – DRS

Die Deutsche Rangliste Segelflug bietet den Piloten die Möglichkeit sich über Klassengrenzen hinweg und über einen längeren Zeitraum direkt zu vergleichen.

Weitere Informationen hier.

Unterstützung für Junioren

Die LVB-Segelflugkommission hat wie in den Vorjahren auch für heuer beschlossen, dass Junioren folgende finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie an einer Meisterschaft teilnehmen:

  • 100 € für die Teilnahme an einer Qualifikationsmeisterschaft für eine Deutsche Meisterschaft
  • 100 € für die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft

Ein Zuschuss wird nur einmalig im Jahr gewährt. Eine Auszahlung ist nur möglich, wenn schriftlich ein Antrag gestellt wird.

Anträge bitte per Mail an: segelflug@lvbayern.de

Die Deutsche Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt) , ist ein im Zeitraum vom 1. März bis zum 30. September stattfindender dezentraler Wettbewerb. Dieser dient der Förderung des Streckensegelfluges und des Leistungssegelflieger-Nachwuchses sowie der Ermittlung der Deutschen Meister im Streckensegelflug.

Das Segelflugleistungsabzeichen ist das Sportabzeichen der Segelflieger bekannt durch die 3 Schwingen. Mit diesem dokumentieren wir unseren Leistungsstand und motivieren den Nachwuchs.

Die deutsche Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt) auf Weglide

Die Deutsche Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt) ist der dezentrale Breitensportwettbewerb der Bundeskommission Segelflug, welcher jährlich von März bis September über die Online Plattform WeGlide ausgewertet wird. WeGlide ist ein neues Online-Portal für den Segelflug, das seit Januar 2021 online ist und mit modernsten Technologien eine interaktive und soziale Plattform darstellt, die Pilot*innen ungeahnte Möglichkeiten bietet und den Segelflugsport in die Zukunft begleiten wird. Die Sieger*innen der DMSt des jeweiligen Wertungszeitraumes werden am nachfolgenden Deutschen Segelfliegertag geehrt.

Unter weglide.org können Aufgaben deklariert, Flüge hochgeladen und aktuelle Wertungen eingesehen werden. Für Fragen und Anregungen zum Wettbewerb sowie bei Problemen mit dem Meldeportal steht die Kontaktadresse support@weglide.org zur Verfügung. Fragen zur DMSt-Wertung bitte direkt an dmst@segelflug.aero richten.

Auf der Homepage des DAeC sind alle Informationen zur DMSt zum DMSt-Regelwerk und zum Index zu finden.

Die DMSt kann auf der WeGlide-Plattform direkt erreicht werden.

FAI-Leistungsabzeichen

Flüge für FAI-Leistungsabzeichen (Silber usw.) benötigen eine Papierdokumentation vor und nach dem Flug.

Der Antrag und dazugehörige Dokumentation bitte über die Geschäftsstelle des LVBs einreichen.

Zusätzlich zum Antrag für das jeweils gewünschte Leistungsabzeichen ist für jeden (!) Flug dieses Antrags Folgendes einzureichen:

  1. Flugbescheinigung für Leistungsabzeichen,
  2. Ggf. Datei(en) vom Flugrekorder(n),
  3. Ggf. Barogramm,
  4. Kalibrationsdaten (Kopie) für Flugrekorder bzw. Barografen.

Auf der Homepage des Deutschen Aero-Clubs sind alle nötigen Informationen zum Abzeichen zu finden.

Im Downloadbereich des DAeCs stehen alle nötigen Formulare zum Download bereit.

LVB-Leistungskader der Junioren

Der Kader umfasst max. 20 Plätze, welche wie folgt verteilt sind:

  • Die ersten 15 bayerischen Junioren der DAeC-Rangliste
  • Qualifizierte sowie Nachrücker für Deutsche Meisterschaften mit Vorqualifikation
  • Teilnehmer aus LVB Lehrgängen sowie förderungswürdige Junioren, die sich durch hervorragende Leistungen förderungswürdig erwiesen haben und durch den Landestrainer oder die Segelflugkommission vorgeschlagen wurden
  • Die Mitgliederanzahl von 20 Piloten versteht sich als Maximalgröße, welche nicht zwangsläufig ausgeschöpft werden muss
  • Durch den großen Erfolg bayerischer Junioren auf Qualifikationsmeisterschaften und der Mitgliedschaft im B- und C-Kader des DAeC ist der Kader außergewöhnlich groß

Im Jahr 2023 sind folgende Junioren Mitglied im bayrischen D-Kader

Kaderlisten der letzten drei Jahre

D-Kader 2022

D-Kader 2021

D-Kader 2020