Luftsport-Verband
Bayern e.V.

JUGENDVERGLEICHSFLIEGEN

Beim Jugendvergleichsfliegen treten jugendliche Flugschüler und junge Scheinpiloten gegeneinander an. Die Erstplatzierten der Bezirksvergleichsfliegen qualifizieren sich hier für die Wettbewerbe auf bayerischer und deutscher Ebene. Dabei gilt es, in einer erweiterten Platzrunde bestimmte Teilübungen der Segelflugausbildung vor einer Jury der teilnehmenden Vereine vorzufliegen.

Die Übungen sind Teil der Segelflugausbildung wie ein sauberer Start, Kreiswechsel, Seitengleitflug, Kreisflug nach Schnellflug (hochgezogene Fahrtkurve) und die Ziellandung. Abgerundet wird der fliegerische Teil durch einen Theorietest.

In Deiner Ausbildung kommst Du ein gutes Stück voran:

  • Starts / Landungen auf fremden Platz
  • Transport und Montage
  • Einweisung auf weitere Segelflugmuster

Teilnehmen kannst Du, wenn Du Flugschüler oder Scheininhaber zwischen 14 und 21 Jahren bist, oder zwischen 21 und 25 Jahre alt mit  max. zwei Jahren nach Scheinerhalt bist. Als Helfer sollten Dein Fluglehrer aus dem Verein, weitere Flugschüler und Scheininhaber, Jugendleiter mitkommen.

In Bayern finden folgende Vorentscheide statt:

  • Franken: Mittel-, Ober-, und Unterfranken
  • West-Bayern: Schwaben und Oberbayern
  • Ost-Bayern: Oberpfalz und Niederbayern

Es ist dir freigestellt, an welchen Vorentscheid du mit deinem Team teilnehmen möchtest. So kannst du auch einmal ganz andere Flugplätz kennenlernen. Manchmal ist auch der ausrichtende Flugplatz eines Nachbarbezirkes näher als das Vergleichsfliegen im eigenen Bezirk. So kannst du auch Anfahrtszeit sparen.

Eine Liste benötigter Dokumente (Einverständniserklärung, Flugbuch,…) erhältst Du mit Deiner Online-Anmeldung.

Save the date

Die Luftsportjugend des Luftsport-Verbandes Bayern veranstaltet in Kooperation mit LVB-Mitgliedsvereinen jährlich Jugendvergleichsfliegen, zunächst in Regionalentscheiden, anschließend als einen Bayern-Entscheid.

Termine

Die Termine für die Jugendvergleichsfliegen werden hier bekannt gegeben.

Die Bayerische Luftsportjugend im LVB e.V. gibt für die Jugendvergleichsfliegen einen Rahmen vor.

Das Jugendvergleichsfliegen soll jährlich von einem Verein, nach Möglichkeit im Wechsel, ausgerichtet werden. In der Regel ist dies der Gewinner der Vereinswertung des Vorjahres. Es ist gemäß den hier vorgegebenen Ausführungsbestimmungen durchzuführen.

Das Jugendvergleichsfliegen Segelflug setzt sich aus einem flugsportlichen und einem kulturellen Programmteil zusammen. Sollte der flugsportliche Teil aus Witterungsgründen ausfallen, so ist ein Alternativprogramm als Ersatz vorzubereiten.

Das Jugendvergleichsfliegen will unter dem Gesichtspunkt, das in der Ausbildung erworbene Können zu vergleichen, gegenseitiges Kennenlernen und den Gedankenaustausch der Teilnehmer und Helfer untereinander fördern. Es ist daher wünschenswert, dass neben den Pilotinnen und Piloten auch eine Vielzahl von Begleitmannschaften, aus möglichst  vielen Vereinen, anreist.

Der fliegerische Vergleich setzt sich aus Elementen der Segelflugausbildung zusammen. Über die Bewertung einer vorbildlichen Flugdurchführung soll das Sicherheitsbewusstsein gefördert und die Gelegenheit geschaffen werden auf fremden Flugplätzen Erfahrungen zu sammeln.

Für weitere Informationen oder Fragen steht die Landesjugendleitung gerne zur Verfügung. Bei ihr können auch die entsprechenden Wertungsbögen, Auswertetabellen sowie Urkundenvorlagen angefragt werden.

Dokumente / Unterlagen

Ansprechpartner

Ayla-Aaliyah Kaya

Referentin Jugendvergleichsfliegen